Einbruch auf dem Weihnachtsmarkt in die Süßigkeitsbude von Max Wunderle in der Nacht vom 28. auf den 29. November 2005. Für 50 Euro klauten die Einbrecher Popcorn und Mandeln, der Sachschaden am Haus beträgt 50 Euro. Verkäuferin Beata Fulawka aus Polen hält zwei Tüten Popcorn in den Händen.

Nicht nur die Besucher von Weihnachtsmärkten müssen jetzt wieder aufpassen dass sie in den Menschenmengen nicht Opfer von Dieben werden. Auch die Budeninhaber müssen damit rechnen, nachts unliebsamen Besuch zu erhalten. Bildmotive zum Thema Diebe und Diebstahl auf dem Weihnachtsmarkt im DJV-Bildportal.

Weiterlesen