Gestern Abend traten im Schlosspark Wilhelmsthal vor dem Schloß Calden die deutsche Pop-Band PUR auf. Die Wetterverhältnisse waren für ein Open-Air Konzert nicht optimal. Es gab Unwetterwarnung und 45 Minuten vor Konzertbeginn fing es an zu regnen.

[space size=”1px”]

Pur Konzert im Regen

Für mich und die anderen Kollegen, die Pur aus dem Sicherheitsgraben fotografieren durften, war der Regengruß eine Stunde zu früh. Durchnässt standen wir im Graben und hielten die Kameras auf Hartmut Engler gerichtet. Alle Linsen eingepackt in Folie und teilweise konnten die Kameras bei dem Regen gar nicht mehr scharfstellen.

Das Publikum ließ sich vom Wetter nicht abhalten und feierten mit ihren Stars die viele legendäre Songs wie “Indianer”, “Abenteuerland”, “Adler sollen fliegen” und “Herzbeben” sangen.

Redaktien finden weitere Aufnahmen im DJV-Bildportal, morgen zeige ich Bilder von der Vorband und Johannes Oerding.

[space size=”30px”]


[space size=”30px”]

Hinterlassen Sie einen Kommentar